Zahnarztpraxis Ralf Daher
Header image

Aufnahmeeinheit

Die Aufnahmeeinheit

Das Cerec Gerät besteht aus einem mobilen Computer mit integriertem Flachbildschirm. Eine an dem Computer angeschlossene 3-D Kamera ermöglicht die exakte Vermessung eines Zahnes. Mit den Daten aus der Kamera kann der Zahnarzt eine passgenaue Füllung oder Krone direkt am Bildschirm konstruieren. Diese Daten werden dann mittels einer Funkverbindung an die separate Schleifmaschine geschickt, welche die Füllung in ca. 10 Minuten aus einem Keramikblock herausfräst.

Aufnahme mit der Mundkamera und Konstruktion am Bildschirm
Die Aufnahme mit der 3-D Kamera dauert nur Bruchteile einer Sekunde. Der Zahnarzt muss keine Abdrücke oder provisorische Kronen machen. Anhand des Bildes, das nun auf dem Computermonitor erscheint, konstruiert der Zahnarzt nun auf dem Computer die Füllung oder die Krone, indem er die Begrenzungen der Restauration einzeichnet.

Präzision
c2Für Sie  ist die Präzision das wichtigste Qualitätskriterium für Inlays,Onlays und Kronen. CEREC 3D erreicht jetzt eine Präzision für chairside konstruierte und ausgeschliffene Restaurationen, die kaum noch Wünsche offen lässt. Zunächst wird die Präzision durch eine verbesserte Verarbeitung der Aufnahmedaten der 3D-Messkamera erreicht. Die grundsätzliche Möglichkeit mehrere Aufnahmen der gleichen Situation zu überlagern erlaubt die Visualisierung auch schlecht  einsehbarer Areale. Die automatische Detektion des Präparationsrandes führt ebenfalls zu einer Steigerung der Genauigkeit, genauso wie die Optimierung der Schleifsteuerung. Die Passgenauigkeit eröffnet prinzipiell die Möglichkeit, moderne Befestigungsmaterialien einzusetzen, die die Stärken der adhäsiven Befestigung mit der einfachen Handhabung traditioneller Zemente verbinden.

Share